Er ist’s!

Eduard Mörike (18041875): Er ist’s

gelesen von Christine Rupp Senften

Frühling lässt sein blaues Band
wieder flattern durch die Lüfte;
Süsse, wohlbekannte Düfte
streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
wollen balde kommen.
– Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab‘ ich vernommen!

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): 3. Satz aus der Sonate in B-Dur (aus op.65)

gespielt von Elie Jolliet an der Orgel der Thomaskirche

Ein Beitrag von

5 Monaten ago
Avatar

About the Author: Christine Rupp Senften

Pfarrerin | christine.rupp@kg-koeniz.ch | +41 31 978 31 65

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.