Die Seligpreisungen

Die Verhältnisse sind verkehrt. Nicht die Mächtigen erben das Land. Sondern die Gewaltlosen.

Jesus, die lichtvolle Gestalt schlechthin, spricht der Menge zu: Ihr seid das Licht der Welt. Mit diesem Bild vor Augen fordert er Unglaubliches: Liebe (!) für Verfolger, Rivalinnen, Unbequeme.

Die Sicht von Jesus auf die Menschen fasziniert mich. Natürlich war er sich der Radikalität seiner Worte bewusst. Und dennoch sprach er sie aus. Traute sie den Zuhörenden zu. Traut sie uns zu.

Zusammen mit der Künstlerin Lotta Studer, die kürzlich in Köniz konfirmiert wurde, haben wir Kernsätze aus den drei Kapiteln der Bergpredigt für Sie arrangiert. 

Wir freuen uns, wenn diese Sätze auch Sie inspirieren!

Mit diesem Projekt verabschiedet sich unsere Vikarin Vera Bonafini vom Kirchenkreis Mitte.

Ein Beitrag von

  • Vikarin | vera.bonafini@kg-koeniz.ch

  • Kirchenmusiker | elie.jolliet@kg-koeniz.ch | +41 31 978 31 81

1 Monat ago
Avatar

About the Author: Vera Bonafini

Vikarin | vera.bonafini@kg-koeniz.ch

1 Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.