Vesperimpuls zum 17. April

Herr bleibe bei uns, denn es will Abend werden und der Tag hat sich geneiget.
Gott, höre uns, wenn wir zu dir rufen, sei uns gnädig und erhöre uns.
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

In der Tageslosung von heute heisst es: „Sei mir ein sicherer Hort, zu dem ich allzeit kommen darf. Du hast mir versprochen zu helfen; denn du bist mein Fels und meine Burg.“ (Psalm 71.3)

„Bleiben Sie jetzt zuhause“ wird uns gesagt, das lesen wir, das hören wir im Radio oder im Fernsehen. Zuhause ist unser sicherer Hort. Zuhause ist virenfreie Zone. Zuhause ist Zuflucht.

Aber wird uns dieser sichere Hort nicht manchmal fast zum Gefängnis? Möchten wir nicht am liebsten raus aus den vier Wänden? Möchten wir unsere Lieben nicht nur hören, sondern auch sehen und spüren? Ich kann es drehen und wenden wie ich will: Für mich hat der sichere Hort momentan einen Beigeschmack.

Unser Psalmbeter meint aber keinen Ort, wenn er vom sicheren Hort spricht. Nein, er flüchtet sich in Angst und in Not zu Gott. Weil Gott zusagt, zu helfen. Weil Gott mein Fels und meine Burg ist. Weil Gott mir Zuflucht ist (Vers 1 und 7). Weil Gott bei mir ist vom Mutterleib an bis ins hohe Alter (Vers 6 und 9).

Dieser sichere Hort engt nicht ein; er verspricht Weite und Freiheit. Dieser sichere Hort ist allzeit da, nicht nur wenn die Telefonverbindung steht. Dieser sichere Hort hat einen machtvollen Arm (Vers 18), der uns trägt, der uns hält, der uns schützt.

Welche Gedanken, Wünsche, Hoffnungen gehen dir durch den Kopf, wenn du an den sicheren Hort denkst.? Schliesse deine Überlegungen mit einem „Unser Vater“ .

Geht im Frieden in die Welt! Seid voller Hoffnung, weil Christus lebt!
Lasst euch nicht vom Bösen überwinden, sondern überwindet das Böse mit Gutem!
Danket Gott! Ehrt alle Menschen und die ganze Kreatur, indem ihr euch an den Gaben des Heiligen Geistes erfreut.

Ein Beitrag von

  • Avatar

    aus dem Vorbereitungskreis der ökumenischen Vesper

3 Monaten ago
Avatar

About the Author: K. F.

aus dem Vorbereitungskreis der ökumenischen Vesper

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.