#6 | Pepparkakor backen

© Wikipedia / Jonik. CC BY-SA 2.0.

Was in Schweden in der Weihnachtszeit auf keinen Fall fehlen darf sind die Pepparkakor, die selbst Pippi, Madita oder Pettersson und Findus backen. Deshalb folgt hier nun ein Rezept für die traditionellen schwedischen Pfefferkuchen.

Zutaten

  • 1 dl Zuckerrübensirup
  • 2 dl Zucker
  • 1 dl Wasser
  • 200 g Butter
  • Zimt, Ingwer, Nelken
  • 1 TL Natron
  • 500 g Mehl

Zubereitung

Das Wasser mit Zucker und den Gewürzen aufkochen. Anschließend leicht abkühlen las­sen und das Fett nach und nach hinzufügen. Erwachsene können noch 2 EL Cognac hin­zufügen. Kräftig umrühren, bis das Fett geschmolzen ist.

Das Weizenmehl mit dem Natron mischen und zur Zuckermasse hinzufügen. Schnell zu einem glatten Teig verarbeiten und den Teig bis zum nächsten Tag kaltstellen. Über Nacht wird der Teig relativ hart, zum Ausstechen muss er jedoch auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausgerollt werden. Die Plätzchen dann auf ein mit Backpapier ausge­legtes Backblech legen und bei 200°C auf mittlerer Schiene 5-10 Minuten backen.

Mit freundlicher Genehmigung von schwedenstube.de

Ein Beitrag von

12 Monaten ago

About the Author: Jürg-Sven Scheidegger

Pfarrer / Teamleiter | juerg-sven.scheidegger@kg-koeniz.ch | +41 31 978 31 45

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.